Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Use #netlaws

5. - 6. November 2019 // Nürnberg, Germany

Net.Law.S Newsroom

Net.Law.S - Wissen auf den Punkt

Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio
Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio

Net.Law.S, Konferenz für Recht, Gesellschaft und Industrie in der digitalen Welt, findet am 20. und 21. Februar 2018 im Messezentrum Nürnberg statt. Net.Law.S ist die Plattform für Fachleute, die den digitalen Wandel von Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility begleiten, gestalten und rechtlich verantworten müssen. Das Programm steht kurz vor der Finalisierung und wird auch 2018 der Fachwelt eine Vielzahl erstklassiger Vorträge bieten. Die hochkarätige Veranstaltung startet gleich mit einem Highlight: Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio hält die Eröffnungskeynote am ersten Net.Law.S.-Tag. Er ist Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D. und Direktor des Forschungskollegs normative Gesellschaftsgrundlagen der Universität Bonn.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Prof. Dr. Dr. Di Fabio so einen renommierten Experten, Rechtswissenschaftler und Juristen für die Net.Law.S Eröffnungskeynote 2018 gewinnen konnten. Die Teilnehmer können heute schon auf seinen Vortrag zu Digitalisierung und Automatisierung: Ist das Recht Gestaltungsinstrument oder Entwicklungsblockade, gespannt sein. Di Fabio gibt der Veranstaltung fachliches Gewicht und juristischen Tiefgang“, so Benedikt Weyerer, Veranstaltungsleiter der Net.Law.S, NürnbergMesse. Die Konferenz ist der Treffpunkt für alle Experten, die sich mit den Rechtsfragen der Digitalisierung beschäftigen. Sie ist die erste und einzige Fachkonferenz, bei der Spannungsfelder in den Bereichen Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility im rechtlichen Sinne diskutiert und identifiziert werden.

Wissen auf den Punkt gebracht

Auch dieses Jahr spannt sich der Bogen weit über die drei Hauptthemenbereiche der Net.Law.S. Beispielsweise referiert Prof. Niko Härting, Härting Rechtsanwälte Part GmbH, über das neue Datenschutzrecht in der betrieblichen Praxis und Carsten Hübscher, COO, anwalt.de, stellt die Digitalisierung als Chance zur effektiven Mandantengewinnung (Legal Tech) vor. Darüber hinaus informiert RA Prof. Dr. Thomas Klindt, Digital Business Group, Noerr LLP, über die merkantile Verwertung interner Daten.

Neben den spannenden und top-aktuellen Fachvorträgen wird es 2018 unter anderem eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion aus Industrie, Politik, Recht und Gesellschaft geben, rund um das Thema „Wer haftet in vernetzten Systemen? Produzent, Anwender, Provider oder…?“. Zudem ist genügend Raum eingeplant für den fachlichen Diskurs, Expertengespräche, Best Practice und den Ausbau der persönlichen Netzwerke beispielsweise im Rahmen der Abendveranstaltung am ersten Net.Law.S-Tag.

Das Programm finden Interessierte unter: www.netlaws.de/programm

Frühbuchervorteil sichern

Bis zum 3. Dezember 2017 können sich Schnellentschlossene ein Ticket zum Frühbuchervorteil sichern. Ein Tages-Ticket für EUR 490 oder ein 2-Tages-Ticket EUR 790. Danach können Interessierte noch vergünstigt Tickets bis 28. Januar 2018 für das 1-Tages-Ticket EUR 690 oder 2-Tages-Ticket EUR 990 erwerben.

Danach gelten die regulären Preise: 1-Tages-Ticket EUR 890 und 2-Tages-Ticket EUR 1490. Im Preis inbegriffen sind das ausgewählte Konferenzticket, die Abendveranstaltung am 20. Februar 2018 sowie Mittagessen am 20. und 21. Februar 2018, Erfrischungen und Snacks in den Pausen.

Mehr Informationen und die schnelle und einfache Online-Registrierung gibt es unter: www.netlaws.de/anmeldung

Interessant für Anwälte

Net.Law.S 2018 ist grundsätzlich als Fortbildung nach § 15 FAO in den Fachgebieten IT-Recht, Medizinrecht und Verkehrsrecht geeignet. Bitte fordern Sie Ihre individuelle Teilnahmebestätigung an: vor Ort oder per E-Mail an: netlaws@nuernbergmesse.de.

Net.Law.S – Konferenz für Recht, Gesellschaft und Industrie in der digitalen Welt legt den Fokus auf die immer weiter voranschreitende digitale Vernetzung unserer Welt. Insbesondere thematisiert die Konferenz Veränderungen der Produktionsprozesse im Internet der Dinge (Net), die damit einhergehenden, rechtlichen Fragestellungen mit Blick auf Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility (Law) sowie die verbundenen gesellschaftlichen und ethischen Fragestellungen (S=Society).

Wer sind die Teilnehmer der Net.Law.S?

Net.Law.S bietet fachlichen Input für Geschäftsführer, Entscheidungsträger, Datenschutzbeauftragte und Inhouse-Rechtsanwälte aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Vertreter von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden und Politiker. Die Konferenz wendet sich zudem an beratend tätige und spezialisierte Kanzleien in den Segmenten von Net.Law.S. sowie alle, die den digitalen Wandel begleiten, gestalten und rechtlich verantworten müssen.

Bleiben Sie via twitter auf dem Laufenden

top